Startseite

denn nun ist es nur noch rund eine Woche, bis am 20.10.2018 um 13:01 Uhr wenn wieder die Teilnehmer der 9. ADAC Visselhöveder Herbstrallye am Marktplatz auf die Strecke gehen um um die Bestzeit auf knapp 70 KM zu kämpfen.

Das Teilnehmerfeld von über 30 Teams (Stand 11.10.2018) verspricht spannende Wettbewerbe und heiße Rennen. Mit dabei sind in der diesjährigen Startaufstellung auch die drei Erstplatzierten aus dem vergangen Jahr. Andreas Dahms/Inka Lerch (Porsche 911) versuchen den Gesamtsieg des vergangen Jahres zu verteidigen. Aber auch der Zweite aus dem Vorjahr Martin Schütte/Kerstin David (Mitsubishi EVO 9) wollen dieses Jahr wieder angreifen. Noch bei der Siegerehrung im vergangen Jahr kam von Martin die Ansage: “Im nächsten Jahr zeige es Dir(Andreas Dahms) “ Denn das Team Schütte/David war im vergangenen Jahr am Start des Rundkurses in Ottingen aufgrund extremer Nässe von der Strecke gerutscht. Gekonnt und zur Begeisterung der Zuschauer drehte Martin Schütte das Fahrzeug mit Vollgas und angezogener Handbremse auf dem schmalen Weg und war wieder im Rennen. Am Ende kosteten diese 10tel Sekunden ihn den Gesamtsieg.

Auch das Team Beckmann, der Dritte aus 2017 ist wieder am Start. Dieses Verspricht ein spannendes Rennen.

Das Rallyezentrum ist in diesem Jahr wieder einmal in Jeddingen. In Jeddingen begann vor 9 Jahren die Geschickte der Herbstrallye. Im Landhaus Vollmer finden morgens für die Teams die Papierabnehme und auch die technische Abnahme statt. Ab ca. 17 Uhr werden dann die ersten Fahrzeuge zurück erwartet. Nach Auswertung der Zeiten ist die Pokalverleihung gegen 20 Uhr zu erwarten.

Den Feiertag am 03.10.2018 wollen wir nutzen und uns zu einer weiteren Abstimmung um 11 Uhr im "neuen" Clubhaus in der Celler Straße (Gewerbekampus Lehnsheide, JBS) treffen. Es wird berichtet über den aktuellen Stand der Genehmigungen, der Absprachen mit den helfenden Feuerwehren und dem allgemeinen Stand zur Organisation der Rallye.

Jedes Clubmitglied ist natürlich herzlich willkommen, wichtig wäre, dass die Personen teilnehmen, die auch Aufgaben übernommen haben, wie WP-Leiter etc.

 

6 Wochen vor der Veranstaltung ist schon mächtig was passiert. Die Ausschreibung ist online, das Nennsystem aktualisiert, Strecken sind gefunden und es haben sich auch wieder zahlreiche Personen drum gerissen ein paar Aufgaben zu übernehmen.

Wir würden mal sagen, dass wir auf einem guten Weg sind. Wegen der doch recht trockenen Monate ist in diesem Jahr wohl nicht damit zu rechnen, das wir mit der Maisernte in Konflikt kommen, dafür scheint der warme Sommer dazu geführt zu haben, dass die Rundballen knapp sind.

Lasst euch überraschen, was wir in diesem Jahr so auf die Beine gestellt haben.

Wenn Ihr Fragen, Anregungen und Wünsche habt, dann immer raus damit.

Euer Team rund um die Herbstrallye 2018

Seiten